Analysenverzeichnis

Liste der Analysen ←



NameAnti-Müller-Hormon
SynonymeMüllerian-Inhibiting-Substance, MIS
GruppeHormone
MaterialSerum
Haltbarkeit: 5 Tage bei 2 - 8 °C
MethodeECLIA
Einheitng/ml
Normalwert
Geschlecht Wertebereich
männlich1.50 - 4.30 ng/ml
weiblich ng/ml
Abrechnung
GOÄ
Position
   Preis €
(1.0-fach)
   Anzahl   Faktor   Preis €
406943.7111.1550.27
  Dieser Parameter wird in einem Auftragslabor bestimmt (Originalbefunde verfügbar).
Beschreibung Indikationen zur Bestimmung von AMH: Ovarantwort bei In-vitro-Fertilisation, Abschätzung der Sertolizell-Funktion, Gonadendysgenesie, Intersexualität, AMH-Mangelsyndrom (Müller-Gang-Persistenzsyndrom), Polycystisches Ovar-Syndrom (PCO).
Bei der geschlechtsreifen Frau wird AMH in den Granulosazellen heranwachsender Follikel im Ovar produziert. Zwischen dem AMH-Spiegel und der Anzahl reifungsfähiger Eizellen besteht ein direkter Zusammenhang. Mit zunehmendem Alter sinkt der AMH-Spiegel der Frau entsprechend dem Verlust an ovarieller Funktionsreserve ab. Dabei ist ein Abfall des AMH schon vor einem eindeutigen Anstieg des FSH erkennbar.